Joggerschienbein: Das Joggerschienbein kommt durch ein fortgeschrittenes
Missverhältnis zwischen den Fussheber- und Fusssenker-Muskulatur zu Stande.
Im fortgeschrittenen Stadium schleift beim Joggen die Fussspitze über den Boden.
Es kommt zu Reizungen der Sehne, in massiven Fällen sogar zu Knochenhaut-
ablösungen am Schienbein.
Der Schmerz ist fast immer durch die Anwendung der Osteopressur schon in der
ersten Schmerztherapie deutlich reduzierbar.
In Fällen wo bereits die Knochenhaut verletzt ist, muss diese natürlich erst heilen.
Das kann genause wie beim Tennisellenbogen oder Golferellenbogen einige Wochen
dauern. Trotzdem können wir Ihre Schmerzen beim Joggerschienbein meist ab der
ersten Schmerztherapie deutlich reduzieren.
                                    .                                                                            . 
Restless Legs: Viele, vorwiegend ältere Menschen leiden unter Restless Legs (rastlose Beine), meist treten die Symptome in den Ruhephasen auf. Besonders belastend sind die Symptome des Restless Legs in der Nacht. In den meisten Fällen wird ein neurologisches (nervliches) Problem als Ursache des Restless Legs angesehen. Die entsprechende Medikation mit L-Dopa oder anderen das Nervensystem beeinflussenden Wirkstoffen ist gängige Therapie. Durch unsere Medikamente- und Apparatefreie L&B Schmerztherapie sind die Symptome des Restless Legs in kurzer Zeit massiv zu verbessern. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome restlos. Ob die Ursache in Muskelverkrampfungen oder an den neurologischen Fehlfunktionen liegen ist unerheblich. Denn auch die neurologischen Funktionen können durch Rückkoppelungsmechanismen durch die L&B Schmerztherapie und die Engpassdehnungen beeinflusst werden. Restless Legs kann unabhängig der genauen Ursache erfolgreich therapiert werden.
                                           .                                                                         .

Bachmann 079 919 32 45
Henzmann 079 374 21 91

© 2016 by Schmerzhilfe André Henzmann