Nackenverspannungen, Nackenschmerzen:  Mit Nackenverspannungen fängt oft das Schmerzgeschehen rund um den Kopf an. Nackenschmerzen, leichte Kopfschmerzen,
starke Kopfschmerzen und schlussendlich Migräne sind die Folgen der Nackenverspan-
nungen. Einzelne Stufen können auch übersprungen werden. Da der Kopf ein erhebli-
ches Gewicht hat und in alle Richtungen beweglich ist, sind die Muskulaturen im Hals-

bereich stark gefordert. Dies führt bevorzugt in diesem Bereich zu Fehlspannungen und
Verkürzungen. Diese Fehlspannungen und Verkürzungen führen durch Überlastung der
Wirbelsäule zu den Nackenschmerzen. Die Nackenverspannungen und die Nacken-
schmerzen sind durch die Anwendung der Osteopressur schon in der ersten LnB
Schmerztherapie in erheblichem Umfang reduzierbar. In wenigen Schmerztherapie -
Behandlungen können Ihre Nackenverspannungen und Nackenschmerzen beseitigt
werden. In fast allen Fällen lösen sich dabei auch Nervenkompressionen, die zu
Gefühlsstörungen und/oder Schwächegefühlen in den Fingern geführt haben. Neuronale Störungen, die man traditionellerweise im Umfeld der Nervenwurzel an der Halswirbelsäule vermutet, werden oft durch dauerkontrahierten Muskeln im Nackenbereich verursacht. Löst man durch die Schmerztherapie diese Verspannungen,regenerieren sich die Nerven und ihre normale Leitfähigkeit wird wieder hergestellt. Dadurch verschwinden in kurzer Zeit die unangenehmen Missempfindungen und Ansteuerschwächen der Muskulatur.
Durch die Lockerung in der Schmerztherapie wird das Arthrose Risiko im Schulter- Nackenbereich massiv reduziert.
Wenn bereits Arthrose vorliegt, kann durch die Schmerztherapie der Nackenverspannungen und Nackenschmerzen dem Knorpel die Chance gegeben werden sich zu regenerieren. Und nicht zuletzt sind Sie sicherer im Auto unterwegs, da Ihre "Umsicht" erheblich verbessert wird.

Schiefhals: Beim Schiefhals bauen die Muskeln derart starke Spannungen auf, dass nur die schiefe Kopfhaltung die Schmerzen einigermassen erträglich macht. In dieser entlastenden Haltung sind die Bandscheiben am wenigsten gefährdet. Die Schädigung der Bandscheiben will der Körper durch den Schiefhals vermeiden. Meist probiert man intuitiv durch Wärmeanwendungen den Schiefhals - Schmerz zu lindern. Grundsätzlich ist man damit auf dem richtige Weg, denn die Wärme entspannt die Muskulatur etwas. Leider wirkt in so einem massiven Fall die Wärmeanwendung zu wenig intensiv. Durch die in der LnB Schmerztherapie angewandten Osteopressur (eine rein manuelle Technik ohne Apparate und Medikamente) kann die Spannung in der Muskulatur massiv gesenkt werden. Dadurch verringert der Körper den Schmerz und lässt wieder mehr Bewegung zu. Meist ist der Schiefhals - Schmerz schon in der ersten Schmerztherapie - Sitzung deutlich reduzierbar. Im Fortschritt der Schmerztherapie und mit den Freidehnungen kann der Kopf immer mehr der normalen Position angenähert werden. Nach 4-6 Schmerztherapie - Behandlungen gehört der Schiefhals praktisch immer der Vergangenheit an. Durch die Normalisierung der Muskelspannungen wird auch das Risiko von Arthrose im Nacken und Schulterbereich wesentlich gesenkt.

Kopfdrehschmerz:  Der Kopfdrehschmerz wird verursacht durch die Verkürzung der beteiligten Muskelgruppen. Durch einseitige Belastung, wie zum Beispiel lange Bildschirmarbeit, Fehlbelastungen im Yoga oder ungünstige Schlafpositionen sind die muskulären Verhältnise aus dem Gleichgewicht geraten. Meist ist die Muskulatur auf der dem Schmerz gegenüberliegenden Seite das Problem. Wenn diese Muskulatur durch Fehlspannungen zieht, so muss die 180° gegenüberliegende Muskulatur dagegenhalten. Wird nun der Druck auf die Gelenke und Bandscheiben zu gross, so schaltet der Körper einen Schmerz in der Gegenmuskulatur, damit diese nicht zu stark aktiviert wird.  Dies ist als Schutzreaktion zu verstehen.
In vielen Fällen von Kopfdrehschmerz wird Arthrose diagnostiziert. Unabhängig einer Arthrose kann unsere LnB Schmerztherapie die Schmerzen und die Blockade gezielt und rasch lösen. Durch die Osteopressur und die gezielten Muskel - und Gelenkbewegungen können wir Ihr muskuläres Zusammenspiel wieder harmonisieren, und damit Ihren Kopfdrehschmerz und die Versteifung beseitigen, was gerade im Strassenverkehr die "Umsicht" entscheidend verbessert.Das Tragen eines Stützkragens beim Kopfdrehschmerz verzögert die Genesung, da durch die erzwungene Inaktivität die Muskulatur weiter verkürzt und und somit das Problem eher akzentuiert, als verbessert. In wenigen Schmerztherapie - Behandlungen erfahren Sie Erleichterung, bis hin zur Symptomfreiheit. Durch die Weiterführung der in der LnB Schmerztherapie gelernten Muskel und Gelenkfreidehnungen sind Sie auf Dauer von Ihrem Kopfdrehschmerz befreit. Die Schmerztherapie kann weiterführend das Arthrose Risiko entscheidend vermindern. Bereits bestehende Arthrose kann durch die Entlastung der Knorpelschicht in der Schmerztherapie die Chance zur Regeneration erhalten.

Bachmann 079 919 32 45
Henzmann 079 374 21 91

© 2016 by Schmerzhilfe André Henzmann